Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.


...................................................................Sophia Gaia    "Licht-Ehe ,Ehe-Licht"..................................................................

........................................................................Licht & Energie Verlag Leipzig.....................................................................

..............................................................................ISBN 978-3-9816196-2-1........................................................................

 

Preis 18,00 €.....überweisen an DE66 8604 0000 0538 0308 00....Betreff: Buchbestellung, Anzahl, Lieferadresse....Lieferzeit 3-5 Werktage

.......................................................oder oben links auf dieser Seite den  PAYPAL-Button nutzen..............................................

................................................Versandkosten Inland 2,20 €, Ausland 3,90 €, Bestellwert über 100,00 € versandkostenfrei............,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,

 

 

EINWILLIGUNG ZUR DATENVERARBEITUNG gemäß DSGVO vom 25.05.2018:...........................................................................

.......Mit der Bestellung stimme ich der Verwendung  meiner Daten ausschließlich zu Versandzwecken zu.............

 

..........Das Graspapier, worauf dieses Buch mit Pflanzenfarben gedruckt wurde, ist eine Innovation von http://diegrasdruckerei.de........

..............Es  bildet gemeinsam mit den Fotos von eigens für das Buch entstandenen Gemälden,  der Schriftart, dem Schreibstil............

und dem Textinhalt, der auf Ausschaltungs-Wörter wie nicht, kein, nie etc. verzichtet, ein musikalisch schwingendes Gesamtkunstwerk.

 

................................Malerei:   Edi Mann, Fuerteventura......http://grenzlandadvaita.com...........und Jutta Volkmar, Bad Hersfeld............................ 

 

 

 

................................................................................Leseprobe........................................................................................

Kapitel:.......Einleitung.......Ehe........Erde........Selbstliebe........Seele-Körper-Geist.......Resonanz........Auswickeln.......Selbstfindung

.........Seelenreinigung......Weibliches und Männliches Prinzip ......Miteinander Sein.......Jugendlichkeit......Balance halten................

.............Körperlichkeit......Trinitätsheilung......Hei(l)rat versus Lichtehe.....Lichtehe-Eingang......Frieden.........Quellenangabe..........

 

 

.................................................................................Selbstliebe.......................................................................................

"Wenn wir uns verlieben, dann  verlieben sich unsere angelagerten  Resonanzen, denn in unserem Ursprung sind wir ohne Ver-lieben, sondern nur Liebe im Sein. Alles, was im Kern unseres von Anlagerungen verwickelten Körpers zu unserem Sein gehört, kommt nach dem Auswickeln von selbst auf uns zu. Das Selbst findet uns und wir finden das Selbst. Eine Suche ist überflüssig, denn es ist schon da, nur durch viele Faktoren unerkannt gemacht. Wir brauchen weder zu suchen, noch einen Weg oder ein Ziel anzusteuern, das Ziel ist schon in uns.Es gibt sowenig oder soviel meine und deine Liebe, wie es mein und dein Licht gibt. Wir sind alle Licht und Liebe ohne Wert und Maß. Beginnen wir mit unserer Reinigung von dem, was uns den Glauben daran nimmt...........................................................

Wenn wir im Feld der Liebe sind, fühlen wir uns frei von jedem Mangel. Das Gefühl der Verliebtheit kennen wir. Darin erfahren wir Situationen, in denen sich alles zu unserer Zufriedenheit fügt. Wir erleben Freude, Schönheit, Glück und strahlen unser hellstes  Licht aus. Das ist die Entscheidung, die wir getroffen haben und die im Feld der Liebe so auf uns und andere wirkt.  Und nun überprüfen wir uns selbst, auf Entscheidungen, die wir zu Mangel getroffen haben. Wo in mir ist Mangel angesiedelt, in meiner Selbstannahme, Selbstsicht, im Haben oder im  Sein ? Alles, was wir dazu finden, dürfen wir transformieren (in Licht umwandeln) und uns damit wieder der Fülle und dem Feld der Liebe zuwenden. ..................................................................................................................

Versetzen wir uns in den Zustand der bedingungslosen Liebe, erkennen wir das Ver-lieben als einen Mangel an Eigenliebe (Selbstliebe). Wir suchen außerhalb von uns nach Partnern, die uns Liebe geben und unseren Mangel ausgleichen, womit wir diejenigen mit unserer Liebe belohnen oder sie wieder entziehen, wenn unsere Vorstellungen unerfüllt bleiben. das ist eine Ver-liebe, die an Bedingungen und Erwartungen geknüpft ist und einen Mangel kompensieren soll. Liebe ist ursprünglich eine Energie-Seins-Form, also ein wählbarer Zustand oder ein zu begehendes Feld.................................................................................................................................

In der göttlichen Schöpfung ist der Mensch vollkommen. Es steht ihm alles, was erforderlich ist für seinen inneren Frieden, seine Kreativität unfd Freude in Fülle zur Verfügung. Wenn wir es für uns wählen und annehmen, deaktivieren wir das Mangelfeld und befinden uns im Paradies, denn auch das Paradies ist wie die Liebe ein Feld, was wir uns für unseren Seins-Zustand wählen dürfen. Alles, was unsere Seele vor Inkarnation wählte und auswählte, hatte Liebe zur Grundlage. Liebe ist unsere Lebensgrundlage. Jede Zelle unseres Körpers wächst und regeneriert sich auf der Basis dieser Grundlage. ................................................................................

Das Bewusstsein, dass es einen Energieausgleich aus Liebe, aus bedingungsloser Liebe gibt, führt uns zur Liebe der Erde. Wenn wir außerhalb von Liebe sind, bleibt die Erde ohne Energieausgleich für das, was sie uns gibt. Die Erde regeneriert sich  durch unsere Liebe und durch die Freude,  die wir empfinden, wenn wir in Symbiose mit ihr sind. Schenken wir ihr unendlich viel davon.........................

............"Fühle, dass Du der  andere bist. Was ihm unangenehm ist, fühlst Du auch,  was Dir unangenehm ist, fühlt auch er."  .............

Sich selbst lieben bedeutet beide Körper meiner Seele lieben. Es gibt nur gebende Liebe, sie schliesst die nehmende Liebe mit ein. Bevor Du etwas nimmst, hast Du etwas gegeben, ein Wunsch, eine Absicht, ein Gefühl.......was Du nehmen darfst ist die Resonanz drauf." 

 

.